Floating als Therapie.

Die Wirkungsweise des Floatens wurde in vielen universitären und klinischen Studien beschrieben. Erfahren Sie hier mehr.

Floating als Therapie.

Die Wirkungsweise des Floatens wurde in vielen universitären und klinischen Studien beschrieben. Erfahren Sie hier mehr.

Floaten als Therapie

Floating hat seinen Ursprung in der Gehirnforschung und seine Wirkungsweise wurde in vielen universitären und klinischen Studien beschrieben. Somit hat es den Stellenwert einer medizinisch wirksamen Wellness-Anwendung.

Floating in der Orthopädie

Besonders in der Orthopädie nutzt man den speziellen Schwebeeffekt, der durch den hohen Salzgehalt der Wasser erreicht wird: der Körper nimmt eine Position ein, bei der alle Nackenwirbel gänzlich ohne Verdrehungen und Druckpunkte gelagert sind. Auch bei chronischen Rückenschmerzen kann dadurch eine Linderung eintreten, denn die verkrampfte Muskulatur wird nachhaltig gelockert und entspannt. Das Schweben auf dem körperwarmem Salzwasser wirkt sehr effizient gegen muskuläre Verspannungen und akute Schmerzzustände.

Behandlung verschiedenster Hautkrankheiten

Auch für die Behandlung verschiedenster Hautkrankheiten wie Psoriasis oder Schuppenflechten wird das Floaten erfolgreich eingesetzt. Die Haut nimmt die Mineralien aus dem speziellen Salz (Epsom-Salz) auf und unterstützt dadurch den Heilungsprozess. Somit kann man sich die Reise ans Tote Meer sparen.

Weitere Therapiebereiche

Weitere Bereiche, wo Floating als unterstützende Therapie helfen kann.

  • Rheuma
  • Rückenbeschwerden
  • Burnout
  • Hochsensibilität
  • Depression
  • Bluthochdruck
  • Gelenkbeschwerden
  • Übergewicht
  • Suchtkrankheiten
  • Angstzustände

Bei Verordnung der Floating-Therapie (mind. 5 Float Sitzungen, ideal 10 bis 15 Sitzungen) durch einen Arzt oder anerkannte Therapeuten können die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden. Gewisse Krankenkassen beteiligen sich auch an den Kosten, wenn man über eine Zusatzversicherung verfügt. Besprechen Sie die Kostenübernahme mit Ihrer Krankenkasse.

Kundenstimmen

„Ich habe einen sehr stressigen, körperlich wie auch mental anstrengenden Beruf. Einmal die
Woche floaten hilft mir sehr dabei, zur Ruhe zu kommen und mich völlig zu entspannen. Nach dem floaten fühle ich mich meistens so erholt, wie nach einer Woche Urlaub und kann mit neuer Energie
in die Woche starten.

Laurienne M.

Zürich

„Durch meinen Bandscheibenvorfall habe ich ständige Schmerzen. Während dem floaten bin ich für
1h komplett schmerzfrei. Diese regelmässigen schmerzfreien Stunden sind für mich eine absolute
Wohltat.

Sandro K.

Zürich

„Als hochsensible Person ist floaten für mich die Lösung um mein empfindliches Nervensystem zu
beruhigen. Nirgends kann ich mich so gut von zu vielen Sinneseindrücken, lauten Geräuschen oder
zu grossen Menschenmassen erholen, wie beim floaten. Mein Körper und auch meine Gedanken
fühlen sich danach viel ruhiger und klarer an.

Nora L.

Zürich